Spielberichte C Junioren
Spielberichte C Junioren Spielgemeinschaft FF Geretsried / FC Geretsried Saison 2015/2016
Der heilige Rasen des FC Geretsried am Forst
C Jugend Hallenturnier des FC Geretsried am 10. Januar 2016
„SG Jugendliche zauberten in der Halle“
Am Sonntag den 10.01.2016 gewannen die C Junioren das FC Turnier.
Hier zeigten die SG Kicker eine überragende Leistung und souverän gewannen sie dieses Turnier.
Die Trainer Bernd Meier und Gerhard Keilwerth waren begeistert. Schön zu erkennen wie sich diese Spielgemeinschaft so positiv entwickelt hat!
Es sind nicht nur gute Fußballer im Team, sondern fantastische junge Burschen, die immer mehr zu Freunden werden!
Auch die zweite Garnitur spielte sehr stark und errang überraschend den zweiten Platz!
Das SG Motto heißt „Gemeinsam stark“

Die SG Geretsried I Torschützen:
Niklas Keilwerth 17 Tore, David Klauser 7 Tore, Jan Siegert, Yannick Christen, Denis Blazevic sowie Manuel Weilguni je 3 Tore

Die SG Geretsried II Torschützen:
Mike Ongerth 3 Tore, Aiman Tobbal und Salvatore Di Bono je 2 Tore, Birk Tomsu, Simon Kriest sowie Can Strobl je 1 Tor

Platzierungen:

1. SG Geretsried I
2. SG Geretsried II
3. FC Weidach
4. SC Pöcking
5. SG Egling
6. DJK Waldram
7. SG Ascholding

Turniersieger 10.01.2016  SG Geretsried
C2 Hallenturnier des TuS Geretsried am 03. Januar 2016
Ein super Turnier spielten die Jungs der SG Geretsried beim C2 Jugendturnier des TuS Geretsried. Die ersten drei Gruppenspiele wurden alle gewonnen.
FC Weidach 2:1 / TuS Geretsried I  5:2 / SG Söcking 3:2 nur das letzte Spiel gegen die SG Habach verlor man 2:3.
Somit erreichte man das Halbfinale gegen den TuS Geretsried II. Leider verlor man dieses Spiel unglücklich nach 8 Meterschießen mit 4:6.
In der regulären Spielzeit stand es 3:3. Obwohl man schon 0:3 zurück lag, gaben die SG Kicker nie auf. Ein riesen Lob wie die SG  Spieler diese Partie noch gedreht haben.
Wenn man seine vielen Torchancen genutzt hätte, wäre man als Sieger in das Finale eingezogen. Doch leider wurde die SG Geretsried nicht belohnt.
Im Spiel um Platz 3 gewannen die SG Geretsried C Junioren 4:2 gegen die SG Habach gegen die man in der Vorrunde noch verlor.
Trainer Bernd Meier und Gerhard Keilwerth waren sehr zufrieden mit ihren Jungs. So macht es beiden Trainern und den Eltern richtig Freude!
Die SG Geretsried bedankt sich beim TuS Geretsried, der dieses Turnier hervorragend organisierte!

Die SG Geretsried Torschützen:
Niklas Keilwerth 8 Tore, Denis Blazevic 5 Tore, Mike Ongerth 3 Tore, David Klauser / Jan Siegert je 2 Tore und Manu Weilguni / Jannick Christen je 1 Tor

Platzierungen:
  1. TuS Geretsried II
  2. JFG Wolfratshausen
  3. SG Geretsried
  4. SG Habach
  5. FC Weidach
  6. DJK Waldram
  7. TuS Geretsried I
  8. SV Münsing
  9. SG Söcking
10. TSV Weilheim



SG Geretsried 3. Platz Klasse Leistung aller Spieler
C Jugend Hallenturnier des FC Penzberg am 16. Januar 2016
„Gute Erfahrung gesammelt“
Beim Hallen-Turnier des 1. FC Penzberg erreichte die SG Geretsried einen guten 3. Platz. Die meisten Gegner spielen in höheren Ligen, trotzdem bot man gute Leistungen.
Besonders gegen die JFG Wolfratshausen (2:0) und TSV Milbertshofen (0:1) spielten die C-Junioren sehr gut. Die Disziplin und Laufbereitschaft waren der Schlüssel
zum Erfolg. Gegen einen Bayernligisten zu verlieren ist kein Beinbruch. Trainer Bernd Meier und Gerhard Keilwerth meinten nach diesem Turnier, allein schon wie
unsere Jungs gegen den Bayernligisten TSV Milbertshofen spielten, war die Reise nach Penzberg wert. Alle Spieler gingen an die Leistungsgrenze!
Milbertshofen gewann jedes Spiel mit 5 Toren Unterschied, nur gegen unsere Jungs taten sich die Münchner schwer!
Danach verlor man leider beide Spiele gegen SV Eurasburg und SG Kochel/Schlehdorf verdient 0:3, weil die Kraft ausging, doch im letzten Spiel zauberten SG C-Junioren
noch einmal. Gegen den FC Penzberg gewann man 6:1. Dieses Turnier war eine gute Erfahrung, nicht nur Siege bringen die Jugendlichen weiter.

Die SG Geretsried Torschützen:
Yannick Christen und Niklas Keilwerth je 3 Tore, David Klauser 2 Tore

Das SG Geretsried Team:
Eric Nottbusch, Aiman Tobbal, Niklas Keilwerth, Denis Blazevic, Yannick Christen, David Klauser, Birk Tomsu sowie Patrick Tandler

Platzierungen:
1. TSV Milbertshofen, 2. SG Kochel/Schlehdorf, 3. SG Geretsried, 4. JFG Wolfratshausen, 5. SG Eurasburg, 6. FC Penzberg
C Jugend Hallenturnier der Fußball-Freunde am 24. Januar 2016
„SG Ballzauberer gewinnen eigenes Turnier“
Besser spielen geht fast nicht! Alle 6 Spiele gewonnen und ein Torverhältnis von 26:1 Toren spricht für die Spielgemeinschaft Geretsried.
Besonders die taktisch-technische Weiterentwicklung der Jugendlichen ist schön anzusehen. Trainer Bernd Meier und Gerhard Keilwerth lobten alle Akteure.
Es ist schon toll, wie unsere Jugendlichen Fußballspielen und zusammen den richtigen Weg einschlagen. Wir sind stolz, diese Truppe betreuen zu dürfen!
Ein Lob auch an die sympathischen Weidacher und Eurasburger Jugendlichen, die unsere SG Kicker forderten, aber auch die anderen Mannschaften zeigten gute Leistungen.
Es wäre ungerecht, wenn man einen Spieler hervorhebt, doch Kapitän Yannick Christen sowie Torwart Eric Nottbusch spielen momentan überragend.
Höherklassig spielende Nachbarvereine buhlen um einige SG Kicker für die nächste Saison.
Das spricht für die außergewöhnlich gute Zusammenarbeit beider Geretsrieder Fußball-Clubs die noch lange nicht zu Ende ist.

Ergebnisse:
Gegen JFG Wolfratshausen (1:0), JSG Maxkron/DJK Penzberg (9:0), DJK Waldram (5:0), SG Eurasburg (2:1), FC Weidach (2:0), SV Bad Heilbrunn (7:0)

Die SG Geretsried Torschützen:
Keilwerth Niklas 7 Tore, Weilguni Manuel 6 Tore, Christen Yannick 5 Tore, Siegert Jan 4 Tore, Blazevic Denis 2 Tore sowie Tomsu Birk und Klauser David je 1 Tor

Das SG Geretsried Team:
Eric Nottbusch, Yannick Christen, Manuel Weilguni, Niklas Keilwerth, Denis Blazevic, Birk Tomsu, Jan Siegert sowie David Klauser

Platzierungen:
1. SG Geretsried
2. SG Eurasburg
3. FC Weidach
4. JFG Wolfratshausen
5. DJK Waldram
6. SV Bad Heilbrunn
7. JSG Maxkron/DJK Penzberg


SG Geretsried - Sieger beim FFG Hallenturnier am 24.01.2016
C Jugend Hallenturnier des FC Weidach
„SG Spieler können nicht immer gewinnen“
Beim Hallenturnier des FC Weidach erreichten die SG Kicker den 4. Platz. In der Vorrunde spielte man gegen Raisting (2:2) gegen SV Münsing (4:1) und
gegen MTV Berg (0:3). Trotzdem erreichte man das Halbfinale gegen SV Eurasburg, das man dann aber mit 1:2 verloren hat.
Im Spiel um Platz 3 verloren die SG Kicker erneut 1:2 gegen den MTV Berg.
Für die Trainer Meier Bernd und Keilwerth Gerhard war die Leistung der SG Kicker nicht so wie gewohnt. Doch ehrlich gesagt, ist die Platzierung gerecht!
Der SV Eurasburg hat das Finale verdient mit 4:0 gewonnen.

Ein riesen Lob an die Organisatoren und Schiedsrichter des FC Weidach. Da kann man nur sagen „Respekt“!

Torschützen der SG Geretsried:
Niklas Keilwerth 3 Tore, je ein Tor erzielten Jan Siegert, Birk Tomsu, David Klauser, Salvo Di Bono sowie Kapitän Yannick Christen

Platzierungen:
1. SV Eurasburg, 2. FC Weidach, 3. MTV Berg, 4. SG Geretsried, 5. SV Raisting, 6. DJK Waldram, 7. SV Münsing, 8. SpVgg Maxkron/DJK Penzberg

Fazit: Man kann nicht jedes Turnier gewinnen. Wichtig ist es Spaß zu haben, Erfahrung zu sammeln und eine sichtbare Weiterentwicklung!
ESV Penzberg - SG Geretsried 1:4 (1:1)
„Guter Test“
Im ersten Vorbereitungsspiel für die Rückrunde zeigten alle Spieler eine gute Leistung gegen die Penzberger Kicker. Ein Lob an die Spieler.
Der Ehrgeiz, mit dem die SG Kicker im Training und Spiel agierten, ist vorbildlich. Schöne Spielzüge waren der Schlüssel zum Erfolg.
Besonders die harten Trainingseinheiten sind für die meisten Spieler eine Willensschulung. So wie man trainiert, so spielt man!

Gut in Form:
Can Strobl, Yannick Christen, Niklas Keilwerth sowie Aiman Tobbal. Aber auch alle anderen Spieler spielten toll!

Torschützen der SG Geretsried:
Can 2 Tore, Alessandro sowie Yannick je 1 Tor
23. April 2016: 1. FC Weidach - SG Geretsried 1:3 (1:2)
„Top Leistung aller SG  Kicker“
Beim Spiel gegen den Tabellenführer 1. FC Weidach waren die Vorzeichen eher schleicht, da mehrere Stammspieler nicht mitspielen konnten. Der Firmungsunterricht war der Grund. Seit mehreren Wochen versuchte die SG Geretsried das Spiel zu verlegen, doch der 1. FC Weidach stellte sich stur um einen Vorteil zu haben. Es geht nicht um Sieg oder Niederlage, doch die nicht anwesenden Spieler haben auch das Recht Fußball zu spielen. Umso grösser war die Freude, dass Geretsried dieses Spitzenspiel hochverdient gewonnen hat! Trainer Bernd Meier und Gerhard Keilwerth mussten sich etwas einfallen lassen. Spieler, die in der zweiten Reihe standen, bekamen ihre Chance und nutzten sie grandios. Das Trainergespann motivierte ihre Kicker aber immer mit fairen Mitteln und so wurde diese Partie ein Klasse Spiel! Die ganze Mannschaft zeigte eine überragende Leistung und besonders taktisch waren die SG Spieler dem Tabellenführer überlegen! Ein Lob an den Schiedsrichter, der den Weidacher Betreuer öfters aufforderte fair zu bleiben. Unüberlegte Sprüche, die sich teilweise in aggressive Stimmung umwandelten, waren der negative Höhepunkte dieser Partie. Der Mann in Schwarz pfiff sehr objektiv und verlangte Fairness aller Akteure! Die wunderschön herausgespielten Tore für das SG Team erzielten Can Stobl, Jan Siegert und Niklas Keilwerth, der aus 30 Metern einen Freistoß in das Tor hämmerte. Es wäre ungerecht einen SG Spieler herauszuheben, da alle eine außergewöhnlich gute Leistung boten. Die Verantwortlichen und Trainer der SG Geretsried sind stolz auf ihre Jungs! Die Trainer der Spielgemeinschaft SG Geretsried betonen immer wieder, dass nicht die Platzierung der Mannschaft entscheidend ist, sondern die persönliche Weiterentwicklung sowie die soziale Komponente jedes Spielers!
Die Entscheidung das Spiel nicht zu verlegen ist unsportlich und kein gutes Beispiel wie man mit den Kindern umgeht. Denn die sind die Leitragenden, weil ja jeder von ihnen bei so einem Spitzenspiel mitspielen möchte….

Gute Besserung an Torwart Eric Nottbusch sowie Mittelfeld Spieler David Klauser, die sich leider verletzten!

Torschützen der SG Geretsried:
Jan Siegert, Can Strobl sowie Niklas Keilwerth

Fazit: Disziplin, Ordnung und Leidenschaft waren die Basis zum Sieg!
23. April 2016 1. FC Weidach - SG Geretsried
23. April 2016 1. FC Weidach - SG Geretsried Aiman Tobbal das Abwehr As
23. April 2016 1. FC Weidach - SG Geretsried Klasse Spiel vom pfeilschnellen Can Strobl
23. April 2016 1. FC Weidach - SG Geretsried Niklas bot auch ein klasse Spiel
06. Mai 2016: FSV Höhenrain II (ohne Wertung) - SG Geretsried 1:7 (0:4)
„Gutes Ergebnis, schwaches Spiel“
Von der ersten Minute an spielte die SG Geretsried auf das Tor der Höhenrainer, doch zu viele technische Fehler bemängelten ihre Trainer und nur das Ergebnis stimmte. Wer 7 Tore auswärts erziehlt, muss Qualität in seinen Reihen haben. Die körperlich unterlegenen Höhenrainer wehrten sich, doch mehr als ein Tor sprang nicht für sie heraus!

Bester Torschütze war Torjäger Niklas Keilwerth, der 5 Tore erzielte. Je ein Tor markierten Jan Siegert und Can Strobl

Gut in Form:
Florian Gottschalk, Yannick Christen sowie Torjäger Niklas Keilwerth
31. Mai 2016: SG Geretsried -  JFG Wolfratshausen-Oberland II 4:1 (1:1)
„Verdienter Sieg gegen spielerisch starken Gegner“
Die Jungs von Trainer Bernd Maier und Gerhard Keilwerth gewannen dieses Spitzenspiel verdient, weil die SG Kicker im zweiten Spielabschnitt ihre Chancen besser nutzten. Die JFG war in der ersten Halbzeit spielerisch besser, doch die SG Jungs glichen das durch Laufbereitschaft sowie im taktischen Bereich aus. Niklas Keilwerth brachte sein Team durch eine schöne Einzelaktion im Strafraum in Führung. Den Kickern aus Wolfratshausen gelang vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich, doch im zweiten Spielabschnitt legten die Kicker vom Krötenteich eine Schippe drauf. Der pfeilschelle Can Strobl, Sturmtank Jan Siegert sowie Edel Joker Salvo Di Bono erzielten die Tore in der 2 Halbzeit!

Der Sieg war verdient und die Jugendabteilung beider Geretsrieder Vereine ist stolz auf das was geleistet wurde!
09. Juni 2016: SV Ascholding - SG Geretsried 0:3 (0:2)
„Souveräner Sieg der SG Kicker“
Ein unangenehmer starker Gegner sowie Wasserpfützen auf dem Platz, machten den Kickern der SG das Fußballleben schwer. Doch durch die vorhandene Qualität der Spieler siegten die Kicker aus Geretsried verdient. Besonders die herausgespielten Tore waren das Eintrittsgeld wert. Bei den ersten beiden Treffern setzte Niklas Keilwerth seine Mitspieler hervorragend ein. Die SG Geretsried ist durch diesen Sieg an die Tabellenspitze gerückt, aber Trainer Bernd Meier sowie Gerhard Keilwerth betonen immer wieder, dass die Weiterentwicklung aller Spieler im Vordergrund steht. Die Torschützen der SG Geretsried waren wieder einmal der schnelle Can Stobl, Torjäger Jan Siegert sowie Edel Joker Salvo Di Bono. Erfreulich war auch die Leistung in der gesamten Abwehr, die auch ohne ihren Kapitän Yannick Christen hervorragend harmonierte!

Gut in Form: Mike Ongerth, Birk Tomsu und Can Stobl

„Man of the Match“: Denis Blazevic - der kroatische Techniker spielte eine starke Partie als Abräumer vor der Abwehr!
20. Juni 2016: SG Geretsried - SG SpFrd Egling/SC Deining 9:0 (5:0)
„Spiel auf einTor“
Von der ersten Minute an spielten die Kicker der SG Geretsried Forechecking. Das Forechecking wurde gut um gesetzt und die Spielfreude aller Spieler war der Schlüssel zum Erfolg! Trotzdem ein Lob an die Gäste die immer alles gaben!

Gut in Form: Kapitän Yannick Christen sowie Techniker David Klauser

Torschützen der SG Geretsried:
Can Strobl 3 Tore, Jan Siegert 2 Tore und je ein Tor erzielten Manuel Weilguni, David Klauser, Simon Kriest sowie Niklas Keilwerth
23. Juni 2016: SG Geretsried - SV Eurasburg-Beuerberg 0:3 (0:1)
„Die SG Geretsried spielte eine fantastische Saison“
Man muss im Leben oft einen Schritt zurück gehen um weiter zu kommen. Dieses Endspiel war ein fußballerisches Highlight der Saison. Der Gegner aus Eurasburg spielte sehr gut und gewann dieses Spitzenspiel vor 160 Zuschauern verdient. Leider konnte das Team vom Forst nicht an die Leistung der Hinrunde anknüpfen, denn da gewannen die Geretsrieder Jugendlichen in Eurasburg-Beuerberg mit 1:0. Unsere Jungs haben noch nie vor so einer Kulisse gespielt und außerdem hatten die Leistungsträger nicht den besten Tag! Egal, Trainer Gerhard Keilwerth und Bernd Meier betonten es ja schon öfters, wichtiger als die Meisterschaft ist die persönliche Weiterentwicklung jedes Spielers und da können beide Trainer nur den Hut vor jedem Spieler ziehen! Wir gratulieren den Eurasburgern zur verdienten Meisterschaft! Die Vize-Meisterschaft ist auch etwas tolles und dieses Endspiel werden die meisten Spieler nie in ihren Leben vergessen. Das war Werbung für den Jugend Fußball. Es muss nicht jeder in Mannschaften spielen, die höherklassig angesiedelt sind. Das Wichtigste in unserer Zeit ist jedoch, dass Fußball Spaß machen soll. Die Spielgemeinschaft Geretsried hat sich bewährt und die Jungs sind richtige Freunde geworden! Positiv ist zu erwähnen, dass die Geretsrieder die beste Abwehr in der Liga hatten. Nur 12 Gegentore zu bekommen ist lobenswert. Torwart Eric Nottbusch brachte seine gegnerischen Stürmer des Öfteren zur Weißglut und seine Paraden waren sehenswert, auch wenn er im Endspiel zweimal patzte! Die SG Geretsried erzielte insgesamt 48:12 Tore! Niklas Keilwerth wurde drittbester Torschütze in der gesamten Liga. Der defensive Mittelfeldspieler erzielte 18 Tore, und das als jüngerer Jahrgangs Spieler! Die Stürmer Jan Siegert (10 Tore) und Can Stobl (9 Tore) befinden sich auch unter den zehn besten Torschützen der ganzen Liga!








Spieler der Saison:
Es wäre ungerecht einen Spieler hervorzuheben, denn alle Jugendlichen hätten es verdient eine Auszeichnung zu bekommen! Die Fußball Freunde sowie der FC Geretsried sind froh solche Spieler in ihren Reihen zu haben!

Das SG Team Saison 2015/16:
Eric Nottbusch, Nicolas Engels, Aiman Tobbal, Birk Tomsu, Yannick Christen, Flo Gottschalk, Denis Blazevic, Manu Weilguni, David Klauser, Niklas Keilwerth, Jan Siegert, Salvo Di Bono, Can Strobl, Simon Kriest, Mike Ongerth, Patrick Tandler, Philipp Zaremba, Trainer Bernd Meier und Gerhard Keilwerth

Ein Lob und Dank an den Jugendleiter Michi Rottmüller sowie an alle Eltern, die immer für ihre Jungs da waren!

Am Samstag, den 02. Juli 2016, findet ab 11:00 Uhr die Jugend-Abschluss-Feier des FC/SG Geretsried  am Vereinsheim am Forst statt. Alle Spieler, Fans sowie die Eltern sind recht herzlich eingeladen!

Wichtige Infos finden sie auf unserer Homepage www.fcgeretried.de
Die SG Geretsried sagt Danke für die Unterstützung der Fans
Die Eurasburger Kicker neutralisierten  Torjäger Niklas Keilwerth
Die wenigsten Gegentore bekam  Eric Nottbusch
25. Juni 2016: DJK Waldram - SG Geretsried 1:4 (0:2)
„Zu heiß zum Fußball spielen“
Auf dem Kunstrasen Platz in Waldram motivierten sich die SG Geretsried Kicker nur schwer, die  tropischen Temperaturen waren der Grund. Trotzdem boten alle Kicker, auch die Waldramer, eine gute Leistung. Die SG Geretsried war einfach zu stark an diesem Tag und der Sieg hätte auch höher ausfallen müssen, doch wunderschöne Kombinationen waren auch das Zuschauen wert. Ein Lob an den Schiedsrichter der eine super Leistung bot!

Torschützen der SG Geretsried:
Jan Siegert 2 Tore, je ein Tor markierten David Klauser und Mike Ongerth
10. Juli 2016: C-Jugend Turnier des SV Wargau
„Toller Saisonabschluss“
Beim Sommerturnier des SV Warngau erreichten die Jugendlichen von der SG Geretsried das Finale gegen den Stadtrivalen TuS Geretsried, das leider im Elfmeterschiessen nach regulärer Spielzeit 0:0 (8:9) verloren ging! Alle Gruppenspiele gegen TSV Weyern, DJK Darching und SV Baiernrain-Linden wurden jeweils mit 2:0 gewonnen. Im Halbfinale gegen die SG Bichl-Benediktbeuern gelang den jungen Wilden ein 1:0 Sieg durch einen tollen Schuss von Niklas Keilwerth. Das besondere bei diesem Turnier war, dass die SG Geretsried kein einziges Gegentor in allen Spielen bekam. Das muss man positiv erwähnen. Im Finale gegen den Bezirksoberligisten, die mit vielen jüngeren Spielern antraten, konnte man nur reagieren. Die TuS`ler waren spielstärker, hatten aber auch mehrere frische Ergänzungsspieler. Trotzdem konnte man sich in's Elfmeterschiessen retten. Leider konnte der TuS Geretsried einen  Elfmeter mehr verwandeln und gewann dieses sehr gut organisierte Turnier dann auch verdient. Ein Lob an alle Spieler, die bei dieser Hitze alles gaben. Schade, dass vor diesem Turnier 3 Spieler absagten - das war vielleicht der Grund für die Turnierniederlage.

Torschützen der SG Geretsried:
3 Tore erzielte Can Strobl, je 2 Treffer markierten Salvo Di Bono und Niklas Keilwerth

Beim Elfmeterschiessen trafen:
Nico Engels, Flo Gottschalk, Can Strobl, Niklas Keilwerth, Birk Tomsu, Denis Blasevic, David Klauser sowie Salvo Di Bono











Die Jugendabteilung beider Vereine bedankt sich bei allen Spielern sowie den Trainern Bernd Meier und Gerhad Keilwerth für die tolle Leistung in der abgelaufenen Saison!
Erreichten das Finale in Warngau 2016
Hoch zum Kopfball beim Turnier in Warngau ging Niklas Keilwerth